Zukunftslabor MINT

Anfang 2016 startet das Zukunftslabor MINT an der Hochschule Hannover

mit Angeboten für

Schülerinnen und Schüler aus

  • Grundschule
  • Sek I
  • Sek II

An einem außerschulischen Lernort unter professioneller Anleitung, mit neuester Technologie, unter realen Laborbedingungen, praxisnah aktuelle MINT-Themen aus unseren MINT-Fakultäten erleben!

Rahmenbedingungen

  • Halbtägige Workshops für Schulklassen
  • Praxisorientierte Angebote
  • Ergänzung der Schulfächer Informatik, Physik, Technik, Chemie, Sachunterricht
  • Anknüpfung an Kerncurricula
  • Individueller Zuschnitt der Inhalte

Inhalte

Zukunftsweisende Themen – neue Perspektiven

  • Kreativ + Informatik? = Kre-inform-ativ!
    z.B. die Idee als App – für Smartphone und Tablet, Navigation NAO, Kommunikation mit dem humanoiden Roboter, LEGO Mindstorm – Roboter lernen tanzen, Pleo – Dinosaurierroboter, das pflegeleichte Haustier
  • Elektro- und Informationstechnik – selbst gestalten!
    z.B. Elektronikschaltung löten, Arduinos – Computer selbst entwickeln
  • Maschinenbau- und Bioverfahrenstechnik – innovative Ideen!
    z.B. 3D-Drucker und 3D-Scanner, Konstruktionstechnik

Die Angebotspalette wird ständig erweitert.

Für Grundschulen bieten wir Experimente aus dem verschiedenen Bereichen der Physik und Chemie an, z.B.:

  • Braucht Luft eigentlich Platz?
  • Hat Wasser eine Haut?
  • Warum Fische schweben können!
  • Kann man Flüssigkeiten stapeln?
  • Ist Sand magnetisch?
  • Wie macht man Eis ohne Kühlschrank?
  • Wie kann man Wasser trocken machen?
  • Wie kommt das Rad ins Rollen?
  • Rund um die Kraftübertragung-Zahnräder
  • Strom aus Kartoffeln?
  • Stark wie Stärke
  • Rotkohl und Blaukraut – die Farbe macht´s!

Anmeldung

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Anmeldungen, nur über die Lehrkräfte, werden voraussichtlich ab Januar 2016 über unser Onlineformular möglich sein.