Informatikunterricht mit NAO-Robotern

Der Oberstufenkurs Q1 der Humboldtschule Hannover nahm die Gelegenheit wahr an f├╝nf Terminen Informatik praxisnah im Roboterlabor der Hochschule Hannover zu erleben.

Die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler lernten Grundlegendes ├╝ber Roboter und ihre Einsatzbereiche. Die Informatikerin Sarah Bloore gab eine Einf├╝hrung in die Roboterprogrammierung. In Kleingruppen programmierten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler ihren humanoiden Roboter NAO. Es wurde diskutiert wie sich humanoide und nichthumanoide Roboter unterscheiden. Wichtige Informatikgrundlagen, wie zum Beispiel das Schleifenkonzept oder die Automatentheorie, waren ebenfalls Unterrichtsthemen.

┬ę Michael Braunsch├Ądel
┬ę Michael Braunsch├Ądel

In einer gro├čen Abschlussaufgabe setzten die Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler dann ihr Wissen ├╝ber Schleifen und Automaten mithilfe des NAOs praktisch um.

┬ę Michael Braunsch├Ądel
┬ę Michael Braunsch├Ądel

Allen Beteiligten hat dieser Informatikunterricht viel Spa├č gemacht und es wird eine weitere Zusammenarbeit angestrebt.
Solche Kurse werden weiterhin im Zukunftslabor f├╝r interessierte Schulklassen angeboten.