Workshops Zukunftslabor – Kann man Flüssigkeiten stapeln

Am 16.08.2016 war die Regenbogenschule aus der Nähe von Göttingen im Zukunftslabor MINT. Die lange Anreise hat die Klassenlehrerin Frau Holst mit Ihren Schützlingen gern auf sich genommen, denn durch die Nähe der S-Bahn-Station Hannover Bismarckstraße war das Labor erstaunlich schnell und bequem zu erreichen.

Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule
Schülerinnen und Schüler der Regenbogenschule

Der Forschungsauftrag für die Kinder der 2. Klasse lautete: “Kann man Flüssigkeiten stapeln?“ Die Kinder staunten nicht schlecht, dass sich diese Frage so eindeutig beantworten lässt.

Ein Schüler und eine Schülerin der Regenbogenschule beim Experimentieren mit Wasser und Öl
Ein Schüler und eine Schülerin der Regenbogenschule beim Experimentieren mit Wasser und Öl

Im Februar kommen wir wieder, war am Ende des Workshops schon beschlossen.

Frau Stürmer beim Besprechen der Experimente mit den Schülerinnen und Schülern der Regenbogenschule
Frau Stürmer beim Besprechen der Experimente mit den Schülerinnen und Schülern der Regenbogenschule

Haben Sie auch Interesse an einem Workshop im Zukunftslabor MINT?

Nähere Informationen über unsere Angebote für Sekundarstufe II, Sekundarstufe I und Primarstufe finden Sie unter Workshops Zukunftslabor.