Workshop „Rotkohl und Blaukraut“

Am 23.08.2016 war die Grunschule Tiefenriede zu Gast im Zukunftslabor MINT. Die Kinder einer vierten Klasse forschten mit Rotkohlsaft und konnten dabei erstaunliche Dinge entdecken.

Es wurde dabei auch die Frage geklärt, warum Rotkohl hier im Norden Deutschlands Rotkohl heißt, während man im Süden von Blaukraut spricht. Dies und die Erkenntnis, dass weiß und blau auch rosa ergeben kann, konnten die Kinder durch das angeleitete Experimentieren selbst erfahren und ausgiebig ausprobieren.

Ihre Erkenntnisse nutzten die Schülerinnen und Schüler um durch Mischen verschiedener Flüssigkeiten eine Vielzahl von Farben herzustellen, die sie uns stolz präsentierten.

Grundschule Tiefenriede – Schüler_innen nach dem Workshop „Rotkohl und Blaukraut“

Haben Sie auch Interesse an einem Workshop im Zukunftslabor MINT?

Nähere Informationen über unsere Angebote für Sekundarstufe und Primarstufe finden Sie unter Angebote für Lehrkräfte.