November der Wissenschaft – Gummibärchen – selbstgemacht!

Verfahrenstechnik kann sehr schmackhaft sein. Dies stellten die Teilnehmerinnen des Workshops „Gummibärchen – selbstgemacht“ im Zukunftslabor MINT am 11.11.2016 einhellig fest.

November der Wissenschaft – Teilnehmerinnen des Workshops „Gummibärchen – selbst gemacht“

Zunächst stellten sie die Gießformen für die fruchtige Masse her, die zum Erstaunen einiger Mädchen aus einem Maisstärkebett besteht.

November der Wissenschaft – „Gummibärchen selbst gemacht“ – Gießformen aus Maisstärke

Gummibärchen enthalten viel, viel Zucker. Dies wurde beim Abwiegen, Aufkochen und Anrühren der Gelatine- oder Pektin-haltigen Masse klar.

November der Wissenschaft – „Gummibärchen selbst gemacht“ – Schülerin beim Abwiegen der Zutaten

Mit Feingefühl und Geschmacksinn wurde die Fruchtmasse aromatisiert und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt, um dann mit einer Spritze in die Form gebracht zu werden.

November der Wissenschaft – „Gummibärchen selbst gemacht“ – Gummibärchen in der Gießform

Schließlich konnten die Teilnehmerinnen die moderne Lebensmittelverpackungstechnologie selbst ausprobieren, indem sie in kleine Tüten gefüllte Fruchtgummis mit Ultraschall versiegelten.

November der Wissenschaft – „Gummibärchen selbst gemacht“ – Schülerin mit den verpackten Gummibärchen

So einen Workshop wie diesen, der im Rahmen des Novembers der Wissenschaft stattfand, sollte es öfter geben, befanden die Mädchen.


Sie wissen nicht, was der November der Wissenschaft ist?

Nähere Informationen darüber finden Sie auf unserer Seite zum November der Wissenschaft.