Workshop „Strom aus Kartoffeln“

Am 10.04.2018 war eine vierte Klasse der Grundschule Tiefenriede im Zukunftslabor MINT zu Gast. Der Workshop Strom aus Kartoffeln wurde um ein interessantes Element erweitert. Die Schülerinnen und Schüler experimentierten mit leitfähiger Knete.
Einen Grundsatz der Elektrik erklärte Frau Stürmer, die den Kurs leitete, so:

Wenn der Strom die Wahl hat zwischen Treppe und Rolltreppe, wählt er die Rolltreppe!

Also Strom sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes. Leitet man den Strom durch die leitfähige Knete und steckt eine LED in die Knete, leuchtet sie nicht, denn der Strom fließt nur durch die Knete.

LED und leitfähige Knete parallel geschaltet

Nur wenn man die LED als Brücke zwischen zwei Knetkugeln benutzt, hat der Strom keine Wahl und fließt notgedrungen durch die LED und bringt diese zum Leuchten.

LED und leitfähige Knete in Reihe geschaltet

Haben Sie auch Interesse an einem Workshop im Zukunftslabor MINT?

Nähere Informationen über unsere Angebote für Sekundarstufe und Primarstufe finden Sie unter Angebote für Lehrkräfte.