Sommeruni Schaumburg 2018

An den beiden ersten Tagen der Sommerferien, 28. und 29.06.2018 präsentierten wir im Rahmen von StartUp your STUDY in Zusammenarbeit mit den MINT-Fakultäten mehrere Studiengänge der Hochschule Hannover.

Noch ein paar Tage früher, am 25. und 26.06.2018, stellten Lehrende der Hochschule Hannover im Rahmen der Sommeruni Schaumburg Themen aus den MINT-Fakultäten vor.

Sensoren stellen die Sinnesorgane technischer Systeme dar. Sie wandeln physikalische oder chemische Größen in elektrische Signale um, die elektronisch weiterverarbeitet werden können. Im Rahmen des von Prof. Dr.-Ing. Stefan Beißner gehalten Seminars wurde zunächst ein Überblick darüber gegeben, welche Größen sich mit welchen Sensoren messen lassen. Im weiteren Verlauf wurden ausgewählte Sensoren, insbesondere zur Messung von Temperatur, Kraft und Beschleunigung genauer untersucht. Dazu wurde zunächst das zugrundelegende Funktionsprinzip kennengelernt und dann in Experimenten überprüft, ob sich die Sensoren tatsächlich so verhalten, wie es die Theorie behauptet. Die Teilnehmenden erhielten so einen Einblick darin, mit welchen Inhalten sich der Studiengang „Elektrotechnik und Informationstechnik“ beschäftigt.

Technische Produkte und Dienstleistungen sind oft sehr komplex. Stets wird daher eine adressatengerechte Betriebsanleitung benötigt. Genauso werden auch Installations- oder Wartungsanleitungen in diversen Sprachen benötigt. Während diese Erzeugnisse der Technischen Kommunikation früher vor allem auf Papier bereitgestellt wurden, geht es heute darum für den jeweiligen Nutzungskontext passende digitale Informationen bereitzustellen. Im Seminar mit Prof. Dr. Volkert Brosda erfuhren die Teilnehmenden, welche Produkte Technische Redakteure und Redakteurinnen erstellen, vor welchen Herausforderungen sie dabei erfüllen müssen und welche Aspekte der Informatik dabei zum Einsatz kommen. Am Ende des Seminars wurde noch genauer auf den Studiengang Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion eingegangen.

Die Abteilung Bioverfahrenstechnik der Fakultät II bietet zu den Thematiken Lebensmittelverpackungstechnologie und der Technologie Nachwachsender Rohstoffe zukunftssichere Bachelor- und Masterstudiengängen an. In einem breiten Branchenspektrum bieten sich den Absolvent_innen eine außergewöhnliche Vielfalt an Berufsbildern, eine fast unüberschaubare Anzahl an möglichen Arbeitgebern sowie attraktive Karrierechancen. Im Seminar stellte Prof. Dr.-Ing Matthias Weiß die Berufsbilder, die dafür erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten und den Studienablauf vor. Mit den Teilnehmenden wurden dabei unter anderem geklärt, ob Spaß im Studium und Erfolg im Beruf einen Widerspruch darstellen und was die Unterschiede zwischen einem Universitäts- und einem Hochschulstudium sind. Daneben bestand Gelegenheit, kleine Versuche aus dem Praktikum durchzuführen und anhand einer Vorlesung die Inhalte und Anforderungen der Studiengänge kennenzulernen.