GINT Tagung an der Universität Oldenburg

Vom 29.08.2018 bis 31.08.2018 fand gemeinsam mit der PH Luzern die Tagung „Orte und Prozesse außerschulischen Lernens erforschen und weiterentwickeln“ im Rahmen des Promotionsprogramms „MINT-Lernen an informellen Räumen (GINT)“ an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg statt.

Folgende Themen standen dabei im Fokus der Tagung:

  • Komplementäre Vernetzung außerschulischer Lernangebote
  • MINT-Disziplinen, Geographie, Sprachen, geistes- und sozialwissenschaftliche Disziplinen
  • Forschung zu Lernprozessen und zur Entwicklungsdynamik an außerschulischen Lernorten
  • Außerschulisches Lernen zur Berufsorientierung und Berufsbildung
  • Das Zukunftslabor MINT der Hochschule Hannover war ebenfalls vor Ort und stellte gemeinsam mit Sönke Janssen, Promotionsstudent am Institut für Physikdidaktik der Leibniz Universität Hannover (IDMP), ein Poster zur Erforschung von Lernprozessen in unserem Löt- und Elektronik Workshop vor. Der Posterworkshop ist als voller Erfolg zu werten. Neben tiefgehenden Fachgesprächen, die zur Verbesserung der Qualität unserer Workshops beitragen konnten ebenfalls Kontakte mit anderen außerschulischen Lernorten in Niedersachsen aufgebaut werden.