Category Archives: Allgemein

Wie gewinnt man Frauen für eine Karriere in MINT-Berufen?

Dieser Frage gingen die Moderatorinnen Fyrnihs und Marisa Dziuk in einer Diskussion nach. Daran beteiligt waren:

  • Dr. Kathrin Rüschenschmidt, Site Director und Mitglied der Geschäftsführung bei Emerson
  • Imme-Kathrin Lösch, Projektkoordinatorin Stiftung NiedersachsenMetall
  • Dr. Doris Schmidt, Projekthaus Zukunft MINT der Hochschule Hannover

Gesellschaftliche Rollenbilder, Erziehung, Schule und Gesellschaft haben Einfluss auf die Berufswahl junger Menschen und erschweren insbesondere jungen Mädchen und Frauen den Zugang zur beruflichen Karriere in Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik. Ein Zustand den wir uns weder ethisch noch ökonomisch leisten können. Die Expertinnen geben Einblick in Ihre Arbeit mit Schülern und Schülerinnen aber beleuchten das Thema auch aus Perspektive der Arbeitgeberseite. DURCHBLICK wird veranstaltet von MKS Veranstaltungstechnik, Peppermint Event und Radio Hannover.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das CheckLab startet in die zweite Runde

Endlich auch in der Freizeit tüfteln und programmieren! Mit Wissenschaftlerinnen, Ingenieuren, Studentinnen und Studenten, Schülerinnen und Schülern an einem Tisch sitzen, sich Anleitung holen und Herausforderungen meistern, neue Freundinnen/Freunde finden und einfach mal gucken ob das etwas für dich ist und mit Sicherheit viel, viel Spaß haben!

Ist das etwas für dich?

Und jetzt auch in den Sommerferien tüfteln.

Vom 1. bis 5. August findet das CheckLab-Sommercamp im Zukunftslabor MINT statt.

Nur noch wenige Plätze frei, nun aber schnell anmelden.

Infos und Anmeldung unter zukunft-mint(at)hs-hannover.de

Und bist du zu dieser Zeit im Urlaub, möchtest aber trotzdem mitmachen. Dann melde dich doch gleich für den Forschungsnachmittag an, der nach den Sommerferien beginnt!

Was machen wir?

Während vormittags das Labor den Workshops für Schulklassen zur Verfügung steht, haben wir nachmittags noch Kapazitäten. Der Forschungsnachmittag findet jeden Dienstagnachmittag von 16 bis 19 Uhr statt.

An diesem Tag setzen wir uns zusammen und nehmen mit unterschiedlichen Arduinos (LilyPad, Pro Mini, MEGA) verschieden Projekte in den Fokus.

Wir werden einen durstigen Flamingo ausdrucken und ihn so programmieren, dass er als Feuchtigkeits-Anzeiger unserer Lieblingspflanze in der Fensterbank das Leben rettet. An einem Modellhaus alles smart machen, was smart zu machen ist und einen Rucksack so intelligent machen, dass er nicht nur klasse aussieht, sondern blinkt und leuchtet.

Da nicht nur das Angebot kostenlos ist, sondern unter Umständen sogar die Fahrkosten bezahlt werden und ein großer Teil der Tüfteleien mit nach Hause genommen werden können, solltet ihr euch schnell vormerken!

Worauf wartest du noch?

Endlich wieder rausfahren!

Live und wahrhaftig vor Schülerinnen und Schülern stehen: Mit einem geradezu feierlichen Gefühl im Bauch hatten Sarah Bloore und Dr. Christian Schmicke vom Projekthaus Zukunft MINT (PZM) der Hochschule Hannover das Digital-Smart-Mobil vollgepackt. Notebooks, Tablets und viele spannende Aufgaben lagen im Kofferraum auf dem Weg quer durch das Weserbergland nach Holzminden.

Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrgangs des Campe Gymnasiums in Holzminden waren mindestens genau so aufgeregt, denn sie hatten jetzt zwei Jahre auf die Workshops mit App-Programmieren und Berufsorientierung im EU-Projekt DIGITAL-SMART-MOBIL verzichtet. Gleich vier Mal ist das PZM im März nach Holzminden gefahren, um zu zeigen, dass ein Malprogramm zu bauen kein Hexenwerk ist, sondern super gut funktionieren kann und Spaß macht, auch ohne Vorkenntnisse. Mehr zu den neuen DIGITAL-SMART-MOBIL-Terminen für Schulen in der Region gibt’s hier.

Wir betreuen Facharbeiten

Anitha geht in die 12. Klasse und möchte ihre Facharbeit über humanoide Roboter schreiben.

Das passt super, haben wir gedacht, als sich ihr Lehrer bei uns gemeldet hat.

Da wir mehrere der Nao Roboter besitzen und das Knowhow darüber haben, konnten wir ihr eine Betreuung anbieten.

Anitha bekommt bei uns von Sarah Unterstützung für ihre Facharbeit über Nao

Schnell war das Thema gefunden: Ein humanoider Roboter als Erinnerungshilfe.

Wir freuen uns, dass wir diese Facharbeit erfolgreich betreuen konnten.


Falls Sie oder Ihre Schülerinnen und Schüler eine Facharbeit in diesem Bereich schreiben möchten, melden Sie sich gern bei zukunft-mint(at)hs-hannover.de.

Jubiläum im Projekthaus Zukunft MINT

Das Projekthaus Zukunft MINT hat im November 2016 mit der Eröffnungsveranstaltung offiziell seine Arbeit aufgenommen und seitdem 16.000 Schülerinnen und Schüler, Studieninteressierte, Studierende und jede Menge Lehrkräfte begrüßt.

Leider hat Corona eine Feier zum 5-jährigen Jubiläum verhindert.

Wir lassen uns davon nicht aufhalten und starten weiter durch für MINT!

Aber auf jeden Fall ist die Geschichte es wert, erzählt zu werden! Das obige Bild ist nur ein erster Eindruck … die ganze Story finden Sie in unserer Präsentation.