Vortragsauswahl für Schüler_innen der Sek. II (06.02.2019)

Zeitleiste A

09:45 bis 10:30 Uhr

MA01 Die Vielfalt der Hochschule Hannover

Dr. Elke Fahl, Hochschule Hannover

In diesem Vortrag wird die Hochschule Hannover vorgestellt. Besprochen werden folgende Themen:

  • Unterschied Uni und Fachhochschule
  • Medien – Technik – Wirtschaft und der MINT-Bereich darin
  • Wie bewirbt man sich?
  • Was kostet das Studium und wer bezahlt?
  • Was bedeutet Studieren eigentlich?

MA02 Niedersachsen Technikum: Orientierung im MINT Bereich speziell für Mädchen

Melanie Krüger, Hochschule Hannover

Anwendungsbezug, technische Karrierewege und eigene Erfahrungen – darum geht es im Niedersachsen-Technikum. Wenn Du noch nicht sicher bist, wie es nach dem Abi weitergeht und Du Dich für Technik, Informatik oder Naturwissenschaften interessierst, dann mach mit beim Technikum: Innerhalb eines sechsmonatigem vom Unternehmen bezahlten Praktikum an vier Tagen in der Woche lernst Du unterschiedliche Berufsfelder im MINT Bereich. Parallel dazu findet einmal pro Woche ein Hochschultag statt mit Vorlesungsbesuchen, Laborführungen, praktischen Übungen, sowie Gespräche mit Studentinnen und Professorinnen. Nach dem Technikum kannst Du eine bewusste Entscheidung für Deine berufliche Zukunft treffen.

MA03 Studiengangsvorstellung Lebensmittelverpackungstechnologie

Johannes Horas Möller, Hochschule Hannover

Es gibt kein Produkt, welches nicht mindestens einmal für den Transport, die Lagerung oder den Verbrauch verpackt wird. Dies betrifft insbesondere die Lebensmittel, aber auch alle Pharmazeutika, Waschmittel, Kosmetika, sonstige Nonfood Artikel bis hin zu allen Zulieferteilen des Automobilbaus, Maschinenbaus, der Elektronik und der Medizintechnik. Der praxisnahe Studiengang Lebensmittelverpackungstechnologie der Abteilung Bioverfahrenstechnik befähigt Absolvent_innen in einem attraktiven und vielseitigen Berufsfeld zu arbeiten. Der Vortrag stellt zusammen mit einem kleinen Experiment die Abteilung Bioverfahrenstechnik und insbesondere den innovativen Studiengang Lebensmittelverpackungstechnologie vor. Der Vortragende Johannes Horas Möllers ist Absolvent des Studiengangs Lebensmittelverpackungstechnologie und kann einen wertvollen Insider-Blick in den Ablauf des Studiums geben.

MA04 Ausbildung und Studium bei Rosenhagen im Metallbau

Bianca Rosenhagen, Rosenhagen GmbH

Studierende und Auszubildende berichten über das Triale Studium und stellen die Ausbildungsmöglichkeiten vor: Metallbauer/in – Konstruktionstechnik, Systemplaner/in – Stahl- und Metallbau, Bürokaufmann/frau für Büromanagement sowie das Triale Studium in den Bereichen Management und Craft Design.

MA05 Das duale Studienkonzept der Fakultät Elektro- und Informationstechnik

Prof. Dr.-Ing. Martin Kesting, Hochschule Hannover

Sie interessieren sich für ein duales Studium im Bereich Elektro- und Informationstechnik? Dann sind Sie hier richtig! Wir stellen Ihnen unser duales Studienkonzept vor und geben einen Einblick in das Studium und den Hochschulalltag.

MA06 Studierenden berichten aus ihrem MINT-Studium

Sarah Bloore, B.Sc., Hochschule Hannover

„Was ist eigentlich nach dem Abi? Und was kommt überhaupt im Studium auf mich zu? Passt ein MINT-Studiengang zu mir?“ Oft stellen sich Schüler_innen solche Fragen noch kurz vor dem Abitur und wissen nicht, an wen sie sich mit ihren Fragen wenden können. Aus diesem Grund schrecken viele vor den MINT-Studiengängen zurück. Dies soll sich ändern! Niemand kann diese Fragen besser beantworten als MINT-Studierende, die genau vor denselben Problemen standen. Heute berichten Euch Studierende der Hochschule Hannover von ihrem Werdegang, stehen Euch bei genau diesen Fragestellungen zur Seite und helfen bei der Studienwahl.

MA07 VW macht die Ausbildung digital!

Volker Löbe, Volkswagen Nutzfahrzeuge

Agile Zusammenarbeit, modernste Technologie, Industrie 4.0 und Digitalisierung. Das sind die Schlagworte, die wir so häufig hören. Die Auszubildenden von Volkswagen können dies alles auf dem Campus Digitalisierung erleben. Selbstbestimmtes Lernen ist dabei das besondere und wichtige Element. Und natürlich spielt das Smartphone dabei auch eine Rolle. Wir zeigen wie das funktioniert – lernen einfach machen!

MA08 Mit Sensorik und künstlicher Intelligenz die Lieferkette revolutionieren

Rouven Wiegard, SMAVOO/ DeepCorr

Wir sind SMAVOO und DeepCorr, zwei junge StartUps aus Hannover/ Linden, und geben Euch einen Einblick in die neusten Trends der Digitalisierung und stellen die Zukunftsmärkte von Internet of Things und künstl. Intelligenz (AI)) vor. Wir zeigen Euch, warum es so wichtig ist, sich damit jetzt zu beschäftigen. Und natürlich, wie viel Spaß es macht und warum wir ALLE davon profitieren können. Wir bringen verschiedene Sensoren mit und erläutern spielerisch Anwendungsfälle, um die Use Cases praktisch verstehen zu können – auch wenn man noch nie in einer Produktion oder Logistik war.

Zeitleiste B

10:45 Uhr bis 11:30 Uhr

MB01 Duales Studium bei Faurecia

Daniel Hoffmann, Faurecia Autositze GmbH

Seit seiner Gründung 1997 hat sich Faurecia zu einem bedeutenden Akteur in der globalen Automobilindustrie entwickelt. In seinen drei Geschäftsbereichen Seating, Interiors und Clean Mobility ist das Unternehmen heute mit insgesamt 330 Standorten, darunter 30 F&E-Zentren, und 110.000 Mitarbeitern in 35 Ländern weltweit führend. Seine Technologiestrategie ist auf Lösungen für den smarten Fahrzeuginnenraum und nachhaltige Mobilität ausgerichtet. Unsere dualen Studenten, die unser Streben nach technischer Perfektion und unsere Leidenschaft für Automobile teilen, stellen das duale Studium bei Faurecia vor. Faurecia, Motor für Ihre berufliche Entwicklung.

MB02 Studiengangsvorstellung: Angewandte Mathematik

Prof. Dr.-Ing. Sönke Schoof, Hochschule Hannover
Prof. Dr. Michael Autenrieth, Hochschule Hannover

Der Studiengang richtet sich an Studierende, die Spaß an der Mathematik haben, sich für Wirtschaft oder Technik interessieren, den Computer bei der Lösung komplexer Aufgaben einsetzen möchten. Der Studiengang bietet in sieben Semestern

  • eine fundierte mathematische Grundausbildung in den ersten Semestern
  • die rasche Fokussierung auf anwendungsorientierte Teilgebiete der Mathematik in den mittleren Semestern
  • interdisziplinäres Arbeiten mit Studierenden aus anderen Studiengängen in den höheren Semestern
  • die Chance, im letzten Semester den direkten Berufseinstieg mit einem Praktikum und einer anwendungsorientierten Bachelorarbeit optimal vorzubereiten
  • sehr gute Chancen für den Berufseinstieg bei lokalen Unternehmen im Bereich Wirtschaft oder Technik.

MB03 Studiengangsvorstellung: Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion

Prof. Dr. Britta Görs, Hochschule Hannover

„Technische was?“ ist wohl die am häufigsten gestellte Frage, wenn Sie erzählen, dass Sie Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion studieren. „Was ist das? Was kann man damit machen? Dafür muss man studiert haben?“ Fragen über Fragen. Wir wollen in diesem Vortrag Unklarheiten beseitigen.

Auch wenn den Beruf des Technischen Redakteurs/ der Technischen Redakteurin wohl kaum jemand kennt, kommen wir beinahe täglich in Berührung mit Produkten, die von Technischen Redakteur_innen erstellt wurden. Was die geheimnisvollen Fachkräfte machen und wie Sie eine von ihnen werden können, erfahren Sie hier.

MB04 Studiengangsvorstellung: Mechatronik; anschließend Robotik-Laborführung

Prof. Dr.-Ing. Stefan Niehe, Hochschule Hannover

Sie begeistern sich für die faszinierenden Möglichkeiten modernster Technik. Aber mit nur einer der klassischen Einzeldisziplinen Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik ist der Rahmen für Sie zu eng gesteckt – denn Sie wollen mehr bewegen. Sie schauen sozusagen gerne über den Tellerrand. Und deshalb ist der Bachelor-Studiengang Mechatronik (MEC) an der Hochschule Hannover genau das Richtige für Sie. Denn als Schnittstelle zwischen den Disziplinen spielt die Mechatronik heute eine zentrale Rolle bei Design und Herstellung technischer Industrieprodukte – von komplexen Anlagen, Regelsystemen, Antrieben und Maschinen bis hin zu neuesten Entwicklungen in der Nanotechnik. In diesem Vortrag wird das Mechatronikstudium vorgestellt. Anschließend wird das Robotiklabor besucht und du erlebst, Roboter in Aktion.

MB05 Fachgebiet Hochspannungstechnik: Laborvorstellung

Dipl.-Ing. Andreas Lieker, Hochschule Hannover

Das Fachgebiet Hochspannungstechnik gehört zum Hauptstudium des Studienganges Energietechnik. In der Laborvorführung sehen Sie heute verschiedene Versuche zur Hochspannung. Seien Sie gespannt! Es blitzt und knallt! Freuen Sie sich auf eine hochbrisante Vorführung.

MB06 Studiengangsvorstellung Technologie Nachwachsender Rohstoffe

Prof. Dr. Bettina Biskupek-Korell, Hochschule Hannover

Sie möchten bereits während Ihres Studiums praxisorientiert lernen und forschen? Sie möchten nicht in überfüllten Hörsälen studieren, sondern in kleineren Gruppen betreut werden? Sie legen Wert auf einen Studienabschluss mit sehr vielfältigen Berufsmöglichkeiten in innovativen und zukunftsträchtigen Bereichen? Dann sind Sie bei uns genau richtig!

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Studium in den Bereichen Naturwissenschaften, Technik und Wirtschaftswissenschaften. Zudem werden Ihnen zahlreiche Soft Skills vermittelt, beispielsweise in den Bereichen Fremdsprachen, Präsentation und Projektmanagement. Der Studiengang ist aufgrund enger Kontakte zur Industrie und zur angewandten Forschung in verschiedenen Branchen sehr praxisnah angelegt. Ergänzt wird das Lehrangebot durch Fachexkursionen und Gastvorträge. Sie haben im Studium die Möglichkeit, innovative Werkstoffe zu erforschen, sich mit der biotechnologischen und energetischen Nutzung nachwachsender Rohstoffe zu beschäftigen und dabei stets ressourcenorientierte Ansätze des Ingenieurwesens anzuwenden.

MB07 Mit Verfahrenstechnik, Energietechnik und Umwelttechnik alltägliche Fragen lösen

Prof. Dr.-Ing. Ulrich Lüdersen, Hochschule Hannover
Prof. Dr.-Ing. Andreas Huck, Hochschule Hannover

Wie werden Zahnpasta, Schokolade, Biokunststoffe, Bier oder Medikamente hergestellt? Wie können wir unseren Energiebedarf der Zukunft decken? Oder wie kann man nur geringste Mengen an ??? im Abwasser feststellen? Antworten auf diese wichtigen Fragen bietet unser Studium an der Hochschule Hannover. Rohstoffe werden unter Verwendung bestimmter Prozesse zu tollen Endprodukten, manchmal sogar lebensnotwendigen, umgewandelt. Ohne die Produkte und Forschungsergebnisse dieser Technik wäre unser Alltag gar nicht vorstellbar. Die Weltbevölkerung wächst, benötigt immer mehr Rohstoffe und Energie. In der Zeit der Ressourcenverknappung steigen sowohl die Anforderungen an das Recycling von endlichen Rohstoffen als auch die Wichtigkeit der Umweltverträglichkeit. Dabei sind die Verfahrenstechnik, die Energietechnik und die Umwelttechnik die Schlüsseldisziplinen der Zukunft. Mit der anwendungsorientierten Ausbildung resultieren zukunftssichere Betätigungsfelder sowohl innerhalb globaler Konzerne als auch bei kleineren und mittelständischen Unternehmen. Unser Studiengang ist innovativ und fast familiär, denn in intensiv betreuten Kleingruppen werden unsere Studierenden in Vorlesungen und Praktika optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet.

MB08 Studiengangsvorstellung Wirtschaftsinformatik

Maylin Wartenberg, Hochschule Hannover
Stefan Gudenkauf, Hochschule Hannover

Was ist Wirtschaftsinformatik? Was genau verbirgt sich eigentlich hinter diesem Studiengang? Und warum werden die Wirtschaftsinformatiker überall gesucht? Was kann man mit einem Wirtschaftsinformatikstudium machen? Auf diese Fragen werden wir in unserem Vortrag eingehen. In unserem Vortrag bekommst Du einen ersten Überblick über Wirtschaftsinformatik am Beispiel eines Online-Handels für Bekleidung (Fashion E-Commerce) a la Zalando! Wir freuen uns auf Euch!

Zeitleiste C
12:30 bis 13:15 Uhr

MC01 Wirtschaftsingenieure Elektrotechnik – Technik muss funktionieren und wirtschaftlich sein

Prof. Dr.-Ing. Martin Lassahn, Hochschule Hannover

Dieser Vortrag stellt das Studium zum Wirtschaftsingenieur Elektrotechnik vor sowie die Perspektiven nach dem Studium. Es wird ein Einblick in die Schwerpunkte des Studiums (mit Vertiefungsrichtungen), das anschließende Arbeitsfeld, die Anforderungen der Berufswelt und auch in persönliche Voraussetzungen gegeben, um ein Studium zu beginnen.

MC02 Duales Studium bei enercity

Caren Wilkening, enercity – Stadtwerke Hannover AG

Dual-Studierende von enercity berichten über ihre Bachelor-Studiengänge Wirtschaftsinformatik, BWL und Elektrotechnik. Dabei erzählen sie euch, wie sie dazu gekommen sind, wie vielseitig das Arbeitsleben im Studium schon sein kann und welche tollen Erfahrungen sie schon gemacht haben. Viele Fragen und ein reger Austausch sind herzlich willkommen.

MC03 Technik und Naturwissenschaften an der Leibniz Universität Hannover studieren

Martin Scholz, Leibniz Universität Hannover

Was macht eigentlich eine Nanotechnologin? Wie schwer ist das Mathestudium wirklich? Welche verschiedenen Ingenieursstudiengänge gibt es? Müssen Naturwissenschaftler einen Doktor machen? Wie sind meine Zukunftsperspektiven? Diese und weitere Fragen rund ums Studium der technischen und naturwissenschaftlichen Studiengänge an der Leibniz Universität Hannover werden wir in dieser Infoveranstaltung klären! Die Studienplatzvergabe und zur Studienplatzbewerbung werden anschließend erläutern und natürlich gibt es Raum für Ihre Fragen!

MC04 Mathematik bestimmt den Fortschritt

Prof. Dr.-Ing. Martin Gottschlich, Hochschule Hannover

Üblicherweise wird Englisch als die Wissenschaftssprache bezeichnet. In Wirklichkeit ist die Sprache der Wissenschaft die Mathematik. In nahezu sämtlichen Wissenschaftsbereichen, nicht nur den MINT-Fächern, entwickelt man Modellvorstellungen und überführt diese in einen Formelapparat in mathematischer Schreibweise. Die meist komplizierten Gleichungen lassen sich analytisch nicht mehr lösen, sondern es werden mit Hilfe geeigneter Algorithmen Codes auf Computern programmiert, welche ihre ungeheure Rechengeschwindigkeit nutzen, um gute numerische Lösungen zu finden. Die Digitalisierung, die immer schneller voranschreitet, hat als notwendige Voraussetzung Menschen, welche die Modelle und die mathematischen Verfahren verstehen und umsetzen. Je nachdem an welcher Stelle der Prozesskette man sein Studium legt, arbeitet man als Mathematiker, Ingenieur oder Informatiker bzw. Programmierer. Im Mittelpunkt des Vortrags stehen Anwendungsbeispiele, z.B. aus der Medizintechnik oder Aerodynamik, die den Nutzen aufzeigen, ohne dass irgendwelche Formeln benutzt werden. Das notwendige Fachwissen lernt man z.B. an der Hochschule Hannover.

MC05 IrgendALLES mit Medien: Der Technische Redakteur in der Arbeitswelt

Jan Christoph Geil, WABCO Vertriebs GmbH & Co. KG

Jan Christoph Geil hat Technische Redaktion an der Hochschule Hannover studiert. In diesem Vortrag berichtet er über das Studium zum Technischen Redakteur, seine Erfahrungen aus dem Berufseinstieg, das Arbeitsleben in einem Großkonzern und vergleicht zwischen Studium und Berufsalltag: Wie weit deckt sich Studium mit Beruf? Wie war die Vorbereitung auf den Beruf? Spannende Fragen, die er in seinem Vortrag beantwortet.

MC06 StudyMINT – Das naturwissenschaftlich-technische Orientierungssemester

Michele Schack, Hochschule Hannover

Technikinteressiert und Lust zu Studieren? Aber keine Idee, welches Studium das Richtige für dich ist? Dann nimmt teil an StudyMINT – das naturwissenschaftlich-technische Orientierungssemester der Hochschule Hannover!
Um Orientierung in diesem Dschungel aus Möglichkeiten zu geben, bietet die Hochschule Hannover mit StudyMINT jedes Wintersemester ein Orientierungssemester im naturwissenschaftlich-technischen Bereich an. Du bekommst einen Einblick in das Studium, die Vielfalt der Studiengänge sowie in die beruflichen Tätigkeitsfelder. Abgerundet wird StudyMINT mit einem umfassenden Angebot an Kursen, die dich optimal auf das anschließende Studium vorbereiten. Informiere dich bei CheckMINT über das Orientierungssemester und lerne Studierende kennen, die dir deine Fragen beantworten. Wir freuen uns auf dich!

MC07 Studienschwerpunkt Elektronik im Studiengang Elektro- und Informationstechnik an der Hochschule Hannover

Prof. Dr.-Ing. Robert Patzke, Hochschule Hannover
Prof. Dr.-Ing. Kai Homeyer, Hochschule Hannover
Prof. Dr.-Ing. Martin Streitenberger, Hochschule Hannover

Schon als Teenager werden junge Menschen heutzutage mit modernen digitalen Geräten konfrontiert und nutzen sie selbstverständlich. Das sind neben Haushaltsgeräten vor allem Smartphones im privaten Umfeld und zunehmend PCs und Tablets in der schulischen Ausbildung. Selbstverständlich werden diese Geräte auch in der Industrie verwendet. Dass diese Geräte nicht auf Bäumen wachsen, ist eine Binsenweisheit. Aber woher kommen sie tatsächlich, welche Menschen entwickeln diese modernen Geräte?
Im Vortrag wird das Berufsbild des Elektronik-Ingenieurs vorgestellt. Seine Kernkompetenz ist die Entwicklung elektronischer Gerätekomponenten, die die dingliche Basis für die allgegenwärtige Digitalisierung der technischen Umwelt sind. Es wird auf folgende Fragen eingegangen:
Was für Komponenten enthalten diese modernen Geräte und wie funktionieren sie? Welche Art der Ausbildung bietet hier die Hochschule Hannover? Welche Möglichkeiten gibt es, bereits dabei hautnah an der Entwicklung moderner Geräte teilzunehmen? Wie ist der Trend, was für elektronische Geräte gibt es in der Zukunft? Wie sieht der Arbeitsplatz eines Elektronik-Ingenieurs aus?

MC08 Studiengangsvorstellung Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie: Von wegen Kühe melken…

Prof. Dr. Saskia Schwermann, Hochschule Hannover

Wir sind der Bachelorstudiengang „Milchwirtschaftliche Lebensmitteltechnologie“ an der Hochschule Hannover – ein deutschlandweit einzigartiger Studiengang! Die erste Frage, mit der wir meistens konfrontiert werden, wenn wir über unser Studium berichten: „Kannst du Kühe melken?“ Unsere Antwort lautet: „Von wegen Kühe melken… Wir können viel mehr!“

Und was wir können, erlebt es selbst bei uns im Milchtechnologischen Technikum! Mit unserer Unterstützung produziert Ihr Euer eigenes Milchprodukt! Jeder von euch kennt es ganz sicher aus dem Supermarktregal! Lasst Euch überraschen…Milch ist nämlich nicht gleich Milch. Milch ist kreativ. Milch ist innovativ. Milch ist vielfältig! Genau wie unser Studiengang auch: von der Herstellung der verschiedenen Milchprodukte über chemische und mikrobielle Analytik, Marketing und Controlling bis hin zu Produktentwicklung und Anlagenprojektierung beschäftigen wir uns mit allen Themen rund die Herstellung von Milchprodukten als gesunde, sichere und wertvolle Nahrungsmittel.

Wir sind klein aber fein! Unser Studiengang ist facettenreich und familiär. In intensiv betreuten Kleingruppen werdet Ihr in Vorlesungen und Praktika optimal auf das spätere Berufsleben vorbereitet. Durch die praxisorientierte Ausbildung resultieren auch weit über die Milchwirtschaft hinaus attraktive Betätigungsfelder in den vielfältigsten Lebensmittelbereichen bis hin zum Anlagenbau und Biotechnologie, egal ob in globalen Konzernen oder in kleinen und mittelständischen Unternehmen. 98 % unserer Absolventinnen und Absolventen finden schnell eine zukunftssichere Anstellung finden. Wir freuen uns auf Euren Besuch!


→ zur Anmeldung für Schüler_innen