S007: DOBOT-Roboterarm-Programmierung

Zielgruppe: Sekundarstufe II ab Klasse 10; maximal 20 Schülerinnen und Schüler
Ort: Standort Bismarckstraße
Zeit: montags, ab 2019 freitags, 9.00 – 13.00[1], [2]

Roboterarme sind normalerweise ziemlich groß und unhandlich aber aus der Produktion von Gütern nicht mehr wegzudenken. Der Roboter DOBOT ist ein Roboterarm im kleinen Maßstab. Er lässt sich wie ein großer Steuern und Programmieren.

Die Schülerinnen und Schüler bekommen in diesem Workshop Einblicke in die Technik und das Programmieren von Roboterarmen. Sie treten in Teams gegeneinander an, um schnellstmöglich einen Produktionsprozess zu planen und abzuschließen. Dabei gibt es verschiedene Techniken und Strategien, den Roboter zu programmieren und auszurüsten.

Studierende beim Programmiren des Roboterarms

Gemeinsam werden wir einen Blick auf den Wandel von der Produktion bis hin zur Industrie 4.0 werfen.

Nach Absprache kann zusätzlich die Modellfabrik der Hochschule Hannover besichtigt werden. Dort lernen Studierende, Abläufe in einer beispielhaften Fabrik kennen, die alle Konzepte der Industrie 4.0 abbildet.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

Anmeldung

Bitte beachten Sie, dass eine Anmeldung für einen Workshop grundsätzlich nur durch eine Lehrkraft der Klasse oder des Kurses möglich ist!

 

Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

 


[1] Gerne können Sie mit uns auch eine spätere Anfangszeit vereinbaren, um beispielsweise Sparpreise der Deutschen Bahn (das Niedersachsenticket gilt ab 9 Uhr) wahrzunehmen.

[2] Für den gewünschten Workshop gibt es aktuell keine freien Termine mehr?
Dann melden Sie sich doch einfach für unseren Newsletter an, über den wir Sie informieren, sobald neue Termine zur Verfügung stehen.