Studierende in Schulen

Was ist eigentlich nach dem Abi? Und was kommt ĂŒberhaupt im Studium auf mich zu? Passt ein MINT-Studiengang zu mir?

Diese Fragen stellen sich selbst noch SchĂŒler/innen, die schon kurz vor dem Abitur stehen. Oft wissen sie nicht, an wen sie sich mit ihren Fragen wenden können. Aus diesem Grund schrecken viele SchĂŒler/innen oft vor den MINT-StudiengĂ€ngen zurĂŒck. Dies soll sich Ă€ndern, denn wer kann diese Fragen nicht besser beantworten als MINT-Studierende, die genau vor denselben Problemen standen und diese erfolgreich gemeistert haben?

Studierende aus unseren FakultÀten:

  • Elektro- und Informationstechnik,
  • Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik und
  • Wirtschaft und Informatik

kommen in den möglichen Unterrichtsstunden in die Schulen und halten eine kleine KurzprĂ€sentation ĂŒber ihren eigenen Weg zum Studium und was ihren Studiengang ausmacht. Die Studierenden kommen in Gruppen von 2 bis 3 Studierenden, je nach Wunsch. Gerne vertreten die Studierenden die MINT-StudiengĂ€nge der Hochschule Hannover auf Berufsorientierungstagen und stehen den SchĂŒler/innen beratend zur Seite.

  • Muss man ein Mathe- und Physikass sein, um ein ingenieurwissenschaftliches Studium zu absolvieren?
  • Welche Berufsfelder verbergen sich z.B. hinter dem Studiengang Technische Redaktion oder Lebensmittelverpackungstechnologie?
  • Was macht man als Wirtschaftsingenieur/in fĂŒr Maschinenbau?
  • Welche Berufschancen hat man mit dem Studium der angewandten Informatik?

Dies sind nur einige Aspekte, die von unseren Studierenden im direkten GesprĂ€ch mit den SchĂŒlerinnen und SchĂŒlern erörtern. Und nicht zuletzt:

  • Was unterscheidet das Studium an der Hochschule vom Studium an der UniversitĂ€t?

PraxisnĂ€he, strukturierte Lernumgebung und viel persönliche Betreuung spielen an der Hochschule eine große Rolle.


Sie möchten, unsere MINT-Studierenden als GÀste an Ihrer Schule?
Dann sprechen Sie uns gerne an. Wir kommen mit unseren Studierenden gern zu Ihren Berufsorientierungstagen!