Über das Projekthaus Zukunft MINT

Derzeit sind die Studienmöglichkeiten und Berufsaussichten im MINT-Bereich so gut wie nie. Besonders für Mädchen gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten und Projekten sich den MINT-Fächern zu nähern. Trotzdem entscheiden sich nach wie vor nur wenige Schülerinnen für einen entsprechenden Studiengang.

Die Hochschule Hannover hat es sich zum Ziel gesetzt mehr Schülerinnen und Schüler als Studierende für die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge zu gewinnen. Aus diesem Grund haben die drei MINT-Fakultäten Fakultät I Elektro- und Informationstechnik, Fakultät II Maschinenbau und Bioverfahrenstechnik sowie die Abteilungen Angewandte Informatik und Wirtschaftsinformatik der Fakultät IV gemeinsam das Zukunftslabor MINT ins Leben gerufen.

Für Schülerinnen und Schüler sowie deren Lehrkräfte werden von diesem fortlaufend Projekte und Aktionstage angeboten und Kooperationen mit Schulen gefördert.

Zielgruppe

Schülerinnen und Schüler

  • Schüler_innen der Sek. II
  • Absolventinnen und Absolventen von Gymnasien, Fachgymnasien, Schulformen mit Abitur und Hochschulzugangsberechtigung
  • Studieninteressierte mit Berufsausbildung
  • Schüler_innen der Sek. I
  • Grundschülerinnen und -schüler

Lehrerinnen und Lehrer

  • Lehrkräfte der Sek. I und Sek. II
  • Grundschullehrkräfte

Zielsetzung

  • Wir fördern Digitalen Kompetenzen- Innovative Konzepte für die Berufs- und Studienorientierung
  • Wir begeistern für MINT-MINT Bildung von der Grundschule bis zum Abitur
  • Wir leben Zukunft! Studienstart in neuem Format
  • Wir erhöhen die Frauenquote bei den Studierenden
  • Wir machen die Studiengänge und Berufsbilder der MINT-Fakultäten bekannt
  • Wir motivieren Schülerinnen und Schülern MINT-Studiengänge zu wählen