Sekundarstufe II

S201: NAO-Workshop

Zielgruppe: Sekundarstufe II ab Klasse 10
Ort: Standort Bismarckstraße
Zeit: freitags, 9.00 – 13.00[1]
Anmeldung

In diesem Workshop werden Informatikgrundlagen, angepasst an das Kerncurriculum, mithilfe des humanoiden Roboters NAO veranschaulicht. Ein aktiver Unterricht wird durch das Programmieren dieses Roboters gefördert. Den Schülerinnen und Schülern wird die Gelegenheit gegeben, Erkenntnisse und Erfahrungen selbstständig zu erarbeiten.

(c) Michael Braunschädel
(c) Michael Braunschädel

Grundkenntnisse der Informatik sind nicht nötig, daher richtet sich dieses Angebot auch an Schulen, die keinen Informatikunterricht anbieten. Es ist aber auch möglich, diesen Workshop in den Unterricht einzubinden, da auf das Thema der Automatentheorie eingegangen wird.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

S202: Programmierung mit LEGO EV3 Robotern

Zielgruppe: Sekundarstufe I ab Klasse 5 + Sekundarstufe II ab Klasse 10
Ort: Standort Bismarckstraße
Zeit: donnerstags, 9.00 – 13.00[1]
Anmeldung

Informatik zum Anfassen.

Schülerinnen und Schülern wird der Zugang zur Informatik leicht und spielerisch näher gebracht. Durch eine leichte Bedienoberfläche erlernen die Schülerinnen und Schüler stufenweise komplexere Programme aufzubauen und diese anschließend auf den LEGO-Robotern auszuführen.

Wichtige Informatikgrundlagen werden dabei vermittelt. Das Schleifenkonzept wird zum Beispiel dadurch veranschaulicht, dass der Roboter in einem Quadrat fährt. Zudem werden Sensorwerte, wie die durch einen Ultraschallsensor gemessene Entfernung zu einem Hindernis, ausgelesen und verarbeitet.

Informatikgrundkenntnisse sind nicht nötig.

Im Rahmen des November der Wissenschaft entstand für RTL Nord ein Fernsehbeitrag, der einen guten Eindruck vermittelt, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

S203: Die eigene App – Grundlagen der App Entwicklung mit App-Inventor

Zielgruppe: Sekundarstufe I ab Klasse 7 + Sekundarstufe II ab Klasse 10
Ort: Standort Bismarckstraße
Zeit: mittwochs, 9.00 – 13.00[1]
Anmeldung

Smartphones & Tablet PCs – Was früher Zukunftsmusik war ist heute schon Wirklichkeit:

Pfiffige elektronische Geräte, die mit Hilfe von kleinen Programmen, auch Apps genannt, das Leben der Nutzer erleichtern sollen.

Doch wie funktionieren diese „Apps“ und was verbirgt sich hinter der Oberfläche?

In diesem Modul sollen Schülerinnen du Schüler dieser Frage auf den Grund gehen und in einem weiteren Schritt eigene Apps entwickeln. Dabei wird im ersten Teil des Workshops zunächst eine Einführung in die freie Entwicklungssoftware App-Inventor vom MIT gegeben. Es werden die grundlegenden Funktionen erläutert, die zum Umgang mit App-Inventor notwendig sind und ein kurzer, interaktiv gestalteter Exkurs in die Grundlagen der Softwareentwicklung durchgeführt.

Im weiteren Verlauf wird in Zweierteams an der Umsetzung der eigenen App gearbeitet.

Zum Schluss haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ihre erstellte App der Gruppe vorzustellen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.

S204: Blinky-Workshop

Zielgruppe: Sekundarstufe I ab Klasse 7 + Sekundarstufe II ab Klasse 10
Ort: Standort Bismarckstraße
Zeit: mittwochs, 9.00 – 13.00[1]
Anmeldung

In diesem Workshop geht es um die Betrachtung von Industrieelektronik und Digitaltechnik und die Beantwortung der Frage: Wo finden wir Elektronik?

Dazu werden die grundlegenden Bauteile von Elektronikschaltungen betrachtet und anhand dieser weitere Fragen beantwortet.

  • Leiterplatinen: Was ist das?, Wie stellt man sie her?
  • Widerstände: Was sind Widerstände?, Worin besteht ihre Funktionsweise?, Wie unterscheidet man Widerstände?, Was ist die Einheit für Widerstände?, Woraus bestehen Widerstände?, Wo finden sich im Alltag welche Widerstände?
  • Kondensatoren:  Was ist ein Kondensator?, Wie werden Kondensatoren definiert?, Wie funktionieren sie?, Welche Kondensatoren gibt es?, Wo werden Kondensatoren im Alltag genutzt?, Woraus bestehen sie und wie werden sie hergestellt?, Welche Messgrößen sind für Kondensatoren wichtig?
  • Leuchtdioden: Was ist eine Diode?, Wie funktionieren sie?, Wo finden sich Dioden im Alltag und wofür werden sie genutzt?, Aus welchen Materialien werden sie hergestellt?, Welche Messgrößen sind für Kondensatoren wichtig?
  • Transistor: …
  • Schaltplan: …

Alle Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit unseren Blinky selbst zusammen zu löten.

Blinky_blaue_Platine_2_links

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung.


[1] Gerne können Sie mit uns auch eine spätere Anfangszeit vereinbaren, um beispielsweise Sparpreise der Deutschen Bahn (das Niedersachsenticket gilt ab 9 Uhr) wahrzunehmen.